MACH DEINEN HÖRSAAL ZUM KINO

Du hast unser Netzwerk durchforstet und kein Kino an deiner Hochschule gefunden, möchtest diese Erfahrung aber unbedingt mitnehmen und mit deinen Freunden teilen? Gründe doch in wenigen Schritten ein eigenes Kino an deiner Hochschule! Aber wie genau stellst du das an und was brauchst du dafür? Lies dir Lisas Gründungsgeschichte durch und erfahre, wie sie neue Freunde kennengelernt und ein sympathisches neues Event an ihrer Hochschule eingeführt hat.

Du betreibst bereits ein Hochschulkino und möchtest Teil unseres Netzwerks werden?
Melde dich gern bei uns! Gemeinschaftlich lassen sich viele Dinge einfacher realisieren. Zudem bietet das unifilm.de‑Netzwerk die perfekte Plattform für den Austausch mit anderen Kinoteams in ganz Deutschland.

Lisa gründet ein Hörsaalkino

Lisas Geschichte 02

Das ist Lisa.
Lisa liebt Filme.

Lisa hat von Hörsaalkinos gehört und findet die Idee super. Leider muss sie feststellen, dass es an ihrer Hochschule gar keins gibt.

 

 


Da Lisa Spaß am Organisieren hat und gern neue Leute kennenlernt, hat sie die Idee, selbst ein Kino zu gründen. Lisa fragt ihre Kommiliton*innen und Freund*innen, ob sie nicht auch Lust hätten, sich zu engagieren und ihre Hochschule abwechslungsreicher zugestalten.

 

 


Lisa kontaktiert unifilm.de und bittet um Hilfe. Die Mitarbeiter*innen von unifilm.de freuen sich und überlegen, wie sie Lisa am besten unterstützen können. Bei Bedarf helfen sie Lisa, weitere Teammitglieder zu finden.

 

 


Das Programm ihres Kinos bestimmen Lisa und die anderen selbst. Hierfür steht ihnen ein riesiger Filmpool von Klassikern über Nischenfilme bis hin zu den neuesten Blockbustern zur Verfügung.

 



Bei Fragen stehen ihnen die Mitarbeiter*innen von unifilm.de mit Rat und Tat zur Seite. Die Firma kümmert sich außerdem um die Lizenzierung der Filme und gestaltet und produziert die Werbemittel. Auch um rechtliche oder finanzielle Risiken im Rahmen ihrer Filmvorführungen braucht sich Lisas Team keine Sorgen zu machen.

Lisa ist glücklich. Zusammen mit den anderen hat sie etwas geschaffen, das ihre Hochschule attraktiver macht und den Studierenden Freude bereitet. Gleichzeitig hat sie auch noch neue Freunde gefunden.

Es gibt kein Hörsaalkino an deiner Hochschule?

Sei wie Lisa und gründe selbst eins!

1. Kontaktiere uns

Wir beraten dich gerne und erzählen dir, was die ersten Schritte sind. Es ist im Grunde ganz einfach: Melde dich per Mail bzw. Telefon oder schau auf einen Kaffee und Kekse vorbei.

2. Finde Kommilitoninnen & Kommilitonen

Suche dir Mitstreiter, die deine Passion für Filme teilen und Lust auf ein spannendes Projekt haben. Werdet ein Team und habt Spaß! Wir sind dir gerne bei der Suche behilflich.

3. Gestalte Dein Filmprogramm

Ihr könnt gemeinsam im Team euer Filmprogramm für das Semester gestalten. Ganz gleich ob ihr Arthouse Fans seid, krachende Blockbuster liebt oder auch beides: Ihr bestimmt, was läuft!

Social Media Wall

Alle Social Media Seiten unseres Netzwerks auf einen Blick

Dich interessiert nicht nur (D)EIN Kino im Hörsaal, sondern das gesamte unifilm.de Netzwerk in seiner ganzen Pracht und Vielfalt? Dann bist Du hier genau richtig, um Dir einen schnellen Überblick zu verschaffen, was in den Kinos auf Facebook so läuft.