Flimmerkiste Gießen

Die Flimmerkiste Gießen ist Euer Unikino „von Studierenden, für Studierende“ an der Justus-Liebig-Universität Gießen.
Unsere Filme laufen während des Semesters immer donnerstags im Zeughaus, Großer Hörsaal.
Einlass ist normalerweise um 19:30, Filmbeginn um 20:00 Uhr.

Damit Du die Standortkarte sehen kannst, akzeptiere bitte unsere Datenschutzhinweise.

Hier könnt Ihr direkt eine Nachricht an das Kino schicken.

Dein Programm
Im Sommersemester 2022

Aus lizenzrechtlichen Gründen weisen wir darauf hin, dass sich unser Angebot an Studierende und Hochschulangehörige richtet. Soweit nicht anders gekennzeichnet, ist der Zutritt zu den Filmvorführungen nur Studierenden und Hochschulangehörigen gestattet.

  • Do. 14.04.2022
    20:00

    Großer Hörsaal im Zeughaus

  • Do. 21.04.2022
    20:00

    Großer Hörsaal im Zeughaus

  • Do. 28.04.2022
    20:00

    Großer Hörsaal im Zeughaus

  • Do. 05.05.2022
    20:00

    Großer Hörsaal im Zeughaus

  • Do. 12.05.2022
    20:00

    Großer Hörsaal im Zeughaus

  • Do. 19.05.2022
    20:00

    Großer Hörsaal im Zeughaus

  • Do. 02.06.2022
    20:00

    Großer Hörsaal im Zeughaus

  • Do. 09.06.2022
    20:00

    Großer Hörsaal im Zeughaus

  • Do. 23.06.2022
    20:00

    Großer Hörsaal im Zeughaus

  • Do. 30.06.2022
    20:00

    Großer Hörsaal im Zeughaus

  • Do. 07.07.2022
    20:00

    Großer Hörsaal im Zeughaus

  • Do. 14.07.2022
    20:00

    Großer Hörsaal im Zeughaus

Anzeige
Überspringen

Ad Astra  

Zu den Sternen

  • Donnerstag 14.04.2022
  • 20:00
  • Großer Hörsaal im Zeughaus

Astronaut Roy McBride leitet ein Team, das die größte Antenne der Welt errichtet, mit deren Hilfe außerirdisches Leben aufgespürt werden soll. Bei einem Außeneinsatz kommt es plötzlich zu Stromstößen, die ihn fast das Leben kosten. Vermehrt ist es auf der Erde zu unerwarteten Katastrophen gekommen. Ursache waren immer heftige Stromschläge. Der US-Geheimdienst macht dafür radioaktive Explosionen in der Nähe des Neptuns verantwortlich. Dort ist, im Zuge des Lima Projekts, ein Raumschiff verschwunden, 16 Jahre nachdem es ins All gestartet war.

Oscar-Preisträger Brad Pitt schlüpft in diesem Science-Fiction-Thriller in die Rolle eines Elite-Astronauten, der sich an den Rand unseres Solarsystems begibt und auf seiner Reise Geheimnisse enthüllt, die die Natur der menschlichen Existenz und unseren Platz im Kosmos in Frage stellen.

  • R: James Gray
  • USA
  • FSK 12
  • SciFi
  • 123 Min.
  • Nominierungen: 1 Oscar

Filmabend  

  • Donnerstag 21.04.2022
  • 20:00
  • Großer Hörsaal im Zeughaus

Sorry! Aus lizenzrechtlichen Gründen dürfen wir hier leider weder den Filmtitel nennen noch inhaltliche Angaben zum gezeigten Film machen. Die Filmvorführung findet aber wie gewohnt bei uns statt!

Bitte beachtet unsere Ankündigungen auf dem Campus. Danke für Euer Verständnis

  • R: N.N.
  • FSK 0
  • 0 Min.
Anzeige
Überspringen

Alles steht Kopf  

  • Donnerstag 28.04.2022
  • 20:00
  • Großer Hörsaal im Zeughaus

Die elfjährige Riley wird plötzlich aus ihrem bisherigen Leben gerissen, als ihr Vater einen neuen Job annimmt. Diese berufliche Veränderung bringt die Familie nach San Francisco und die Gefühle der Tochter ganz schön durcheinander. Wie alle Menschen wird auch Riley von ihren Emotionen geleitet: Freude, Angst, Wut, Ekel und Kummer leben im Kontrollzentrum von Rileys Verstand, von wo aus sie dem jungen Mädchen Ratschläge erteilen. Doch nach dem Umzug geht es turbulent zu in der innerlichen Kommandozentrale ihrer Emotionen.

ALLES STEHT KOPF ist eine witzige und bewegende Ode ans Jungsein, die einerseits keine Gelegenheit für Gags auslässt, andererseits aber auch sehr tiefgründig in die Psyche eines kleinen Mädchens blickt. Ein warmherziger, zeitloser und wertvoller Film.

  • R: Pete Docter
  • USA
  • FSK 0
  • Animation
  • 95 Min.
  • Preise: 1 Oscar, 1 Golden Globe
  • Nominierungen: 2 Oscars
Anzeige
Überspringen

Dune  

  • Donnerstag 05.05.2022
  • 20:00
  • Großer Hörsaal im Zeughaus

Paul Atreides, ein brillanter junger Mann, der in ein Schicksal hineingeboren wurde, das er nicht verstehen kann, muss auf den gefährlichsten Planeten des Universums reisen, um die Zukunft seiner Familie und seines gesamten Volkes zu sichern. Nur dort existiert ein wertvoller Rohstoff, der es der Menschheit ermöglicht, ihr vollständiges geistiges Potenzial auszuschöpfen. Doch finstere Mächte wollen die Kontrolle über die kostbare Substanz an sich reißen. Es entbrennt ein erbitterter Kampf, den nur diejenigen überleben, die ihre Ängste besiegen.

Mit atemberaubenden Bildern, einem phänomenalen Soundtrack von Hans Zimmer und ganz viel Liebe zum Detail bildet "Dune" den kunstvollen Auftakt einer mehrteiligen Filmreihe, den man einfach auf der großen Leinwand erleben muss, um seine Brillanz auch nur ansatzweise erfassen zu können.

  • R: Denis Villeneuve
  • USA, CAN
  • FSK 12
  • SciFi
  • 155 Min.
  • Preise: 6 Oscars, 1 Golden Globe
  • Nominierungen: 10 Oscars

Filmabend  

  • Donnerstag 12.05.2022
  • 20:00
  • Großer Hörsaal im Zeughaus

Sorry! Aus lizenzrechtlichen Gründen dürfen wir hier leider weder den Filmtitel nennen noch inhaltliche Angaben zum gezeigten Film machen. Die Filmvorführung findet aber wie gewohnt bei uns statt!

Bitte beachtet unsere Ankündigungen auf dem Campus. Danke für Euer Verständnis

  • R: N.N.
  • FSK 0
  • 0 Min.
Anzeige
Überspringen

Alles ist eins. Außer der 0.  

  • Donnerstag 19.05.2022
  • 20:00
  • Großer Hörsaal im Zeughaus

Sie sind Aktivisten, Spione, Genies: Ohne Hacker schiene uns die digitale Informationsgesellschaft als bestmögliche aller Welten. Am Anfang der Hacker-Kultur stand Deutschlands erster digitaler Bürgerrechtler Wau Holland. 1981 gründete er mit einer Handvoll Mitstreitern den Chaos Computer Club (CCC), der durch spektakuläre Hacks und später durch Verstrickungen mit Geheimdiensten bekannt wurde. Digitalisierung ist für sie nicht nur Heilsbringer, sondern eine Regierungstechnik, von der nichts weniger als der Zusammenhalt der Gesellschaft abhängt.

Der Dokumentarfilm von Klaus Maeck und Tanja Schwerdorf setzt der bekanntesten deutschen Hackervereinigung ein würdiges Denkmal. Selten hat man ein so eindringliches Porträt über Zeitgeist-Pioniere gesehen, deren Weitblick für die Gegenwart so beeindruckend wie bereichernd ist.

  • R: Klaus Maeck, Tanja Schwerdorf
  • D
  • FSK 6
  • Doku
  • 94 Min.
Anzeige
Überspringen

Trashfilm-Abend: Little Monsters  

  • Donnerstag 02.06.2022
  • 20:00
  • Großer Hörsaal im Zeughaus

Der erfolglose Straßenmusiker Dave meldet sich freiwillig, um den Kindergarten-Ausflug seines kleinen Neffen zu begleiten. Er erhofft sich, dadurch der charismatischen und engagierten Erzieherin Miss Caroline näher zu kommen. Er muss jedoch ausgerechnet mit dem populären Kinder-Entertainer Teddy McGiggle um ihre Gunst buhlen. Der Ausflug nimmt eine unerwartete Wendung, als der Freizeitpark von Zombies überrannt wird. Nun zählt für Dave und Miss Caroline nur noch eines: Sie müssen die Kinder unter allen Umständen vor den Untoten retten.

Diese skurrile, schwarzhumorige, romantische Zombie-Komödie ist eine Coming-of-Age-Geschichte über einen Erwachsenen, der noch viel lernen muss, eine Liebesgeschichte, in der zwei Charaktere unter höchst widrigen Umständen zueinander finden sowie eine Buddy-Komödie mit Musical-Einlagen.

  • R: Abe Forsythe
  • UK, AUS, USA
  • FSK 16
  • Horror
  • 93 Min.
Anzeige
Überspringen

The Father  

  • Donnerstag 09.06.2022
  • 20:00
  • Großer Hörsaal im Zeughaus

Anne ist in Sorge um ihren Vater. Als stolzer Mann, lehnt er trotz seines hohen Alters jede Unterstützung durch eine Pflegekraft ab und weigert sich standhaft, seine Londoner Wohnung zu verlassen. Obwohl ihn sein Gedächtnis immer häufiger im Stich lässt, ist er davon überzeugt, auch weiterhin allein zurechtzukommen. Doch als Anne ihm plötzlich eröffnet, dass sie zu ihrem Freund nach Paris ziehen wird, ist er verwirrt. Wer ist dann dieser Fremde in seinem Wohnzimmer, der vorgibt, seit über zehn Jahren mit Anne verheiratet zu sein?

Anthony Hopkins und Olivia Colman zeigen in Florian Zellers meisterhaft inszeniertem Regiedebüt ein Schauspiel von beeindruckender Echtheit, das den Zuschauer unvermittelt in das Leben mit Demenz versetzt. Eine ergreifende Verfilmung des gefeierten Theaterstücks, die noch lange nachwirkt.

  • R: Florian Zeller
  • UK, F
  • FSK 6
  • Drama
  • 97 Min.
  • Preise: 2 Oscars
  • Nominierungen: 6 Oscars
Anzeige
Überspringen

Jojo Rabbit  [OmeU]

  • Donnerstag 23.06.2022
  • 20:00
  • Großer Hörsaal im Zeughaus

Mitten während des zweiten Weltkriegs: Das Weltbild eines einsamen deutschen Jungen namens Jojo (Roman Griffin Davis) wird grundlegend auf den Kopf gestellt, als er herausfindet, dass seine alleinerziehende Mutter (Scarlett Johansson) auf ihrem Dachboden ein jüdisches Mädchen (Thomasin McKenzie) versteckt. Jojo muss sich daraufhin seinem blinden Nationalismus stellen und alle seine Ansichten hinterfragen, doch der Einzige, den er um Rat fragen kann, ist sein idiotischer imaginärer Freund Adolf Hitler.

Regisseur und Drehbuchautor Taika Waititi bleibt seinem charakteristisch schrägen Stil treu, in dem schwarzer Humor und ergreifendes Drama Hand in Hand gehen, und schafft ein für sechs Oscars nominiertes Satire-Meisterwerk, das unter anderem als Mahnung zur Toleranz verstanden werden soll.

  • R: Taika Waititi
  • CZE, NZ, USA
  • FSK 12
  • Komödie
  • 108 Min.
  • Preise: 1 Oscar
  • Nominierungen: 6 Oscars
Anzeige
Überspringen

Vergiftete Wahrheit  

  • Donnerstag 30.06.2022
  • 20:00
  • Großer Hörsaal im Zeughaus

Cincinnati, 1998. Der erfolgreiche Wirtschaftsanwalt Rob Bilott gerät in einen Zwiespalt, als ihn zwei Farmer auf merkwürdige Vorgänge in Parkersburg, West Virginia, aufmerksam machen, wo eine große Zahl von Kühen auf rätselhafte Weise verendete. Die Farmer vermuten dahinter den Chemiekonzern DuPont, für den Bilott selbst als Anwalt arbeitet. Trotz dieses Interessenskonflikts will der gewissenhafte Jurist den Fall aufklären und findet tatsächlich schnell belastende Indizien, die auf einen Umweltskandal von ungeheurem Ausmaß hindeuten...

Ein packender Wirtschaftsthriller von Erfolgsregisseur Todd Haynes, präzise und punktgenau inszeniert, über die wahre Geschichte des Anwalts Rob Bilott, der es im Alleingang mit einem der weltweit größten Chemiekonzerne aufnahm und dabei den sogenannten Teflon-Skandal ans Licht brachte.

  • R: Todd Haynes
  • USA
  • FSK 6
  • Drama
  • 126 Min.
Anzeige
Überspringen

Helden der Wahrscheinlichkeit  

Riders of Justice

  • Donnerstag 07.07.2022
  • 20:00
  • Großer Hörsaal im Zeughaus

Soldat Markus kehrt nach dem Tod seiner Frau in die Heimat zurück. Er muss sich nun alleine um Tochter Mathilde kümmern. Dabei will er vor allem eines: Seine Ruhe und ab und zu seine Trauer mit viel Bier runterspülen. Doch er hat nicht mit dem Mathematiker Otto, seinem Kollegen Lennart und dem Hacker Emmenthaler gerechnet, die eines Tages vor seiner Tür stehen. Die drei haben eine Entdeckung gemacht: laut ihren Berechnungen ist Markus Frau nicht zufällig gestorben. Die Beweiskette ist ziemlich eindeutig und weckt die Rachsucht von Markus...

Thomas Jensen schickt das schräge Ensemble rund um Mads Mikkelsen auf einen abenteuerlichen Feldzug. Bei aller Spannung, Action und bitterbösem Humor nimmt die skurrile Suche nach Vergeltung fast den Anschein einer Gruppentherapie an. Ein einzigartiger, bitterer und tiefsinniger Genre-Mix.

  • R: Anders Thomas Jensen
  • DK, SWE, FIN
  • FSK 16
  • Komödie
  • 116 Min.
Anzeige
Überspringen

Fabian oder der Gang vor die Hunde  

  • Donnerstag 14.07.2022
  • 20:00
  • Großer Hörsaal im Zeughaus

Berlin, 1931: Ein Ort zwischen Untermiete und Unterwelt, wo Bordelle Ateliers sind, Nazis auf den Straßen pöbeln und der junge Fabian (Tom Schilling) tagsüber als Werbetexter arbeitet und nachts mit seinem Freund Labude durch die schrägen Etablissements der Stadt zieht. Erst als sich Fabian in die hübsche Schauspielerin Cornelia verliebt, scheint sein Leben für einen Moment ein bisschen weniger düster. Als er dann aber seinen Job verliert und Cornelias Zuneigung zu ihrem Produzenten wächst, droht ihm die Situation zu entgleiten.

Dominik Graf lässt die erzählerische und emotionale Kraft von Erich Kästners berühmtem Roman neu entstehen. Wir erwischen uns im Laufe dieses brillanten und zeitgemäßen Filmes dabei, wie wir über unsere eigene Welt voller sozialer Verunsicherung und politischen Spannungen nachdenken.

  • R: Dominik Graf
  • D
  • FSK 12
  • Drama
  • 176 Min.
  • Preise: 3 Deutsche Filmpreise
Unser Programm in diesem Semester
Unser Programm im letzten Semester
Do. 14.04.2022
20:00 Uhr
Ad Astra
Do. 21.04.2022
20:00 Uhr
Filmabend
Do. 28.04.2022
20:00 Uhr
Alles steht Kopf
Do. 05.05.2022
20:00 Uhr
Dune
Do. 12.05.2022
20:00 Uhr
Filmabend
Do. 19.05.2022
20:00 Uhr
Alles ist eins. Außer der 0.
Do. 02.06.2022
20:00 Uhr
Trashfilm-Abend: Little Monsters
Do. 09.06.2022
20:00 Uhr
The Father
Do. 23.06.2022
20:00 Uhr
Jojo Rabbit [OmeU]
Do. 30.06.2022
20:00 Uhr
Vergiftete Wahrheit
Do. 07.07.2022
20:00 Uhr
Helden der Wahrscheinlichkeit
Do. 14.07.2022
20:00 Uhr
Fabian oder der Gang vor die Hunde
Do. 28.10.2021
20:00 Uhr
The Rocky Horror Picture Show [OmeU]
Do. 04.11.2021
20:00 Uhr
Tenet
Do. 11.11.2021
20:00 Uhr
Onward
Do. 18.11.2021
20:00 Uhr
Filmabend
Do. 25.11.2021
20:00 Uhr
Das geheime Leben der Bäume
Do. 02.12.2021
20:00 Uhr
The Peanut Butter Falcon
Do. 09.12.2021
20:00 Uhr
Joker
Do. 16.12.2021
20:00 Uhr
Little Women
Do. 13.01.2022
20:00 Uhr
ES: Kapitel 2
Do. 20.01.2022
20:00 Uhr
Knives Out
Do. 27.01.2022
20:00 Uhr
Parasite
Do. 03.02.2022
20:00 Uhr
Systemsprenger
Do. 10.02.2022
20:00 Uhr
Die Känguru-Chroniken
Do. 17.02.2022
20:00 Uhr
A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando