Der Marsianer

Nach einem verheerenden Sturm auf dem Mars holt die NASA seine Forscher vor Ort zurück auf die Erde. Astronaut Mark Watney wird für tot gehalten und zurückgelassen. Doch er lebt - für den Moment zumindest. Denn mit schneller Hilfe ist nicht zu rechnen. Also muss er selbst sehen, wie er ganz alleine für Vorräte für die nächsten Jahre sorgt, wie er einen Weg findet, Kontakt zur Nasa aufzunehmen und ein Lebenssignal zu senden.

Ein Survivalthriller, dessen Prämisse ähnlich wie "Gravity" oder "Moon" Astronauten einsam im Weltall zurücklässt. Hier ist es Matt Damon, der in der Hauptrolle sein Können unter Beweis stellen kann. Zu Recht mit 2 Golden Globes ausgezeichnet.

Fack Ju Göhte 2

Auf Klassenfahrt in Asien soll Lehrer Müller von der Goethe-Gesamtschule der versnobten Konkurrenz vom Schiller-Gymnasium die thailändische Partnerschule abspenstig machen. Seine Direktorin erhofft sich von dieser Mission gute PR und mehr Budget, Müller dagegen die Rückführung der ihm vom Ex-Komplizen überlassenen Beute, die, in einem Kuscheltier versteckt, in Thailand gelandet ist. Von der Betreuung seiner förderbedürftigen Schüler ist Müller schwer genervt, bis ihn deren Solidarität und gutes Herz umdenken lassen.

Wie schon in "Türkisch für Anfänger" zieht es Autor-Regisseur Bora Dagtekin für die Fortsetzung seines Millionenhits an einen exotischen Schauplatz. Auch dort sorgen Situationskomik und gespeiste Kultsprüche für einen Gute-Laune-Mix.

James Bond 007 - Spectre

Obwohl James Bond in Mexiko unter Einsatz seines Lebens einen Terroranschlag verhindert, führt sein eigenmächtiges Handeln zur unbefristeten Beurlaubung. Weil das ungeliebte Doppelnullprogramm ohnehin einer Umstrukturierung der Geheimdienste zum Opfer fallen soll, scheint der Geheimagent Ihrer Majestät allein im Kampf gegen eine übermächtige Organisation, die weltweit Terror sät. Doch in M, Moneypenny und Q findet er loyale Mitstreiter - und bei der mysteriösen Tochter eines gefährlichen Kriminellen sogar die Liebe.

Regisseur Sam Mendes rückt die Actionelemente des Franchise fast in den Hintergrund. Behutsam baut der Film Figuren und Geschichte auf und baut zahlreiche Querverweise auf die Bondhistorie ein. Diese neuen Stärken machen "Spectre" zu einem intimen Spektakel.

Alles steht Kopf

Die elfjährige Riley wird plötzlich aus ihrem bisherigen Leben gerissen, als ihr Vater einen neuen Job annimmt. Diese berufliche Veränderung bringt die Familie nach San Francisco und die Gefühle der Tochter ganz schön durcheinander. Wie alle Menschen wird auch Riley von ihren Emotionen geleitet: Freude, Angst, Wut, Ekel und Kummer leben im Kontrollzentrum von Rileys Verstand, von wo aus sie dem jungen Mädchen Ratschläge erteilen. Doch nach dem Umzug geht es turbulent zu in der innerlichen Kommandozentrale ihrer Emotionen.

Der 15. Pixar-Film ist eine witzige und bewegende Ode ans Jungsein, der keine Gelegenheit für Gags auslässt, turbulent ist und vor allem wie kein Film ist, den man jemals davor gesehen hat.

Er ist wieder da

Niemand ist überraschter als Adolf Hitler selbst, als er unvermittelt in einem Berliner Hinterhof wieder zu Bewusstsein kommt: Eigentlich hatte er sich 70 Jahre früher selbst gerichtet. Irritiert stolpert der Führer durch ein Deutschland, das sich veränderte, seitdem er es zuletzt gesehen hat. Und auch Deutschland ist irritiert, den GröFaZ auf einmal wieder auf seinen Straßen zu Gesicht zu bekommen. Klare Sache: Der Mann ist zu Größerem bestimmt. Er soll Karriere im Fernsehen machen, wo man auf einen wie ihn gewartet hat.

Teilweise mit versteckter Kamera gedreht, könnte dieser bitterböse Film über Deutschlands Faszination mit Hitler und den Medienwahnsinn unserer Zeit nicht bissiger sein. Die Adaption des satirischen Bestsellers von Timur Vermes begeistert und verwundert.

Die Tribute von Panem - Mockingjay 2

Katniss Everdeen ist zum wichtigsten Symbol der Revolution geworden. Dennoch will sie sich nicht mit ihrer Rolle als Maskottchen abfinden, sondern vielmehr selber in der entscheidenden Schlacht ums Kapitol dabei sein, um Präsident Snow endlich persönlich den Todesstoß zu versetzen. Mitglied der kleinen Eliteeinheit hinter den Linien ist neben Gale unter anderem auch Peeta, der immer noch unter der Indoktrinierung durch das Kapitol leidet und ein Sicherheitsrisiko ist. Doch die wahre Gefahr für die Revolution droht von ganz unerwarteter Seite.

Der düsterste aber wohl auch beste Teil der Reihe. In der Hauptrolle sorgt abermals Jennifer Lawrence für die nötige Erdung und den gelungenen Spagat zwischen Unterhaltung und Message sowie zwischen Pathos und Empathie.

Star Wars - Das Erwachen der Macht

Über 30 Jahre sind vergangen, seitdem die Rebellen den zweiten Todesstern über Endor zerstört und damit die entscheidende Schlacht gegen die finsteren Mächte des Imperiums gewonnen haben. Doch aus der Asche des Bösen ist die First Order empor gestiegen und hat die Herrschaft wieder an sich gerissen. Während Supreme Leader Snoke die Zügel im Hintergrund in den Händen hält, schickt er den Lichtschwert schwingenden Kylo Ren ins Feld, um die neue Weltordnung auch in den verstecktesten Winkeln der Galaxis zu verbreiten.

Regisseur J.J. Abrams greift erneut nach den Sternen. Angeführt von John Boyega, Daisy Ridley, Adam Driver und Oscar Isaac verspricht "Star Wars: Das Erwachen der Macht" opulente Bilder und eine Top-Besetzung.

Man lernt nie aus

Der 70 Jahre alte ehemalige Geschäftsmann Ben Whitaker kann sich den Ruhestand leisten, hat aber keine Lust dazu. Ihm ist langweilig und er ist wissbegierig auf Neues. So meldet er sich kurzentschlossen zu einem Senioren-Praktikum bei der jungen Unternehmerin Jules Ostin, die eine Modewebsite betreibt. Ben kommt tatsächlich sehr gut bei den neuen Kollegen an und auch bei der Chefin. Die beiden verbindet bald mehr als die Arbeit - sie werden gute Freunde.

Nancy Meyers ("Was Frauen wollen") meldet sich nach einigen Jahren Pause als Regisseurin zurück - natürlich mit einer Komödie. Hier steht aber nicht Romantik im Zentrum, sondern Freundschaft in einem Treffen der Generationen, verkörpert von Robert De Niro und Anne Hathaway.

Bridge Of Spies - Der Unterhändler

Das Leben von US-Anwalt James Donovan ändert sich schlagartig, als er einen ungewöhnlichen Fall übernimmt. Er, der sich bescheiden als Spezialist für Versicherungen bezeichnet, soll nicht nur den der Spionage für den KGB angeklagten Rudolf Abel verteidigen, sondern auch die Freilassung eines in Sowjetgefangenschaft befindlichen US-Army-Piloten erwirken. Eine enorme Herausforderung, auch weil er im eigenen Land als Verräter betrachtet wird.

Meisterregisseur Steven Spielberg verwandelt nach u.a. "Schindlers Liste" ein weiteres Geschichtskapitel in einen spannenden Kinofilm. Als Basis diente ein Drehbuch der Coen-Brüder, die eine wahre Begebenheit verarbeiteten.

Codename U.N.C.L.E.

1963 werden Napoleon Solo und Illya Kuryakin, die Top-Agenten von CIA und KGB, von ihren Bossen auf ihre erste gemeinsame Mission geschickt. Ungeachtet der Unterschiede in Persönlichkeit und Vorgehensweise sollen sie im Team den Vater der ostdeutschen Kfz-Mechanikerin Gaby finden, der Solo zur Flucht über die Mauer verhalf. Über Gabys Onkel Rudi und die mysteriöse Geschäftsfrau Victoria entdecken sie erste Spuren des früheren Nazi-Raketentechnikers, der verdächtigt wird, für eine kriminelle Organisation Nuklearwaffen zu bauen.

Nach "Mission: Impossible" ist "Codename: U.N.C.L.E." der zweite Kinoableger einer populären Agentenserie der Sixties. Eine absurde Story, die an die Abenteuer von Sixties-Ikonen wie James Bond oder Derek Flint erinnert.

Finde dein Studentenkino

Wir bringen Filmspaß in die
deutschen Unis!

Ob Hollywoodblockbuster oder anspruchsvolle Arthouse-Filme, die Studentenkinos in den deutschen Hochschulen sorgen für ein individuelles und abwechslungsreiches Programm.

Alle Filmbegeisterten sind
herzlich willkommen!

Save the date! Keine Filme verpassen!

Wir senden Dir die aktuellen Termine Deines Studentenkinos mit ausführlichen Film-Infos direkt via Newsletter.
Jetzt gleich anmelden >

Studentenkino in deiner Nähe

Unifilm.de vereint dieses Semester 81 Studentenkinos in 67 Städten.
Es gibt immer eines auch in Deiner Nähe.
Auf der Karte findest Du es raus >

Aalen

– Hochschulkino

Amberg

– Cinerama

Ansbach

– Kino am Campus

Bamberg

– USI zeigt Movie

Berlin

– Charlie´s Campus Filmclub
– Campus Kino HTW Berlin
– Hörsaalkino Adlershof
– Schneiders Filmclub

Bernburg

– Hochschul-Kino

Bielefeld

– Campusfilm

Bocholt

– CampusKino

Bochum

– TFH-Kino

Bottrop

– KinoBot

Braunschweig

– Unifilm

Buxtehude

– Hochschulkino Buxtehude

Chemnitz

– Unifilm

Clausthal-Zellerfeld

– Keller-Kino
– Studiplexx

Cottbus

– BTUnikino

Dresden

– Unikino am Klinikum
– Popcorn 239

Emden

– Campus Kino

Erfurt

– Filmsalon

Essen

– Uni-Filmclub
– Filmclub

Esslingen

– Café Einstein

Frankfurt am Main

– FS Cinema

Friedberg

– TH Cinema Friedberg

Gelsenkirchen

– Kino im Hörsaal

Gießen

– Flimmerkiste

Göttingen

– Unikino im ZHG

Greifswald

– Kino im Mensaclub e.V.
– Kiste Kino

Halle

– Unikino

Hamburg

– Unifilm
– UniFilm an der HAW

Hannover

– Unikino

Heidelberg

– UniKino

Hildesheim

– Movie

Homburg

– Unikino Homburg

Jena

– Hörsaalkino Jena e.V. (FH)
– Hörsaalkino Jena e.V. (Uni)

Kassel

– Campuskino

Kehl

– Hochschulkino Kehl

Kempten

– Hochschulkino

Kiel

– Filmriss
– Bunkerkino

Landshut

– Campus Kino Landshut

Ludwigsburg

– AStA-Kino (montag)
– AStA-Kino (donnerstag)

Magdeburg

– Flimmer-Kiste
– HID

Mainz

– Klubkino

Mannheim

– UniKINO-AK
– Campus-Kino HS Mannheim

Marburg

– Filmriss

Merseburg

– C2 Campus Cinema

München

– HM Kino

Münster

– Unikino

Neubrandenburg

– Kinokombinat

Oldenburg

– Jade-Kino

Osnabrück

– Hochschul-Kino

Passau

– Unikino

Pforzheim

– Hochschulkino

Regensburg

– Studikino
– Montagskino an der OTH

Rostock

– Bunker Kino

Rottenburg

– CampusKino Rottenburg

Salzgitter

– AStA Hochschulkino

Stralsund

– blockbasta Studentenkino

Suderburg

– Asta-Kino

Tübingen

– Unikino Tübingen

Weihenstephan - Triesdorf

– TriesmaX

Wernigerode

– Hochschulkino Film Ab!

Wilhelmshaven

– AStA-Kino

Wolfenbüttel

– Movie

Wolfsburg

– Campus Kino Wolfsburg

Worms

– Tab Kino

Würzburg

– Filmclub

Wuppertal

– Unikino Wuppertal

Zweibrücken

– Campuskino
X Schließen